Apropos mehr Selbstvertrauen…

Lesezeit:  Minuten

Wir haben in unserem Beitrag 5 Tipps für bessere Drives bereits erwähnt, dass wir glauben, dass die meisten Amateure gar keinen schönen Schwung wollen, sondern einen, dem Sie vertrauen. Darum geht es letztendlich auf dem Golfplatz: (Selbst-) Vertrauen. Doch wie erlange ich mehr Selbstvertrauen beim Golf?

In der Psychologie gibt es den schönen Satz „der Körper führt den Geist, der Geist führt den Körper“. Dass unsere Denkweise einen enormen Einfluss auf unseren Score hat, ist für viele nichts Neues. Dass wir allein durch unsere Körperhaltung jedoch Einfluss auf unsere Denkweise nehmen können, eventuell schon.

Selbstvertrauen ist erlernbar und wir zeigen Ihnen wie. In folgendem Gastbeitrag auf Fabian Bünkers Blog „Up & Down“ beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema und einer einfachen Übung, mit welcher Sie die Wechselwirkung von Gedanken und Körperhaltung für sich nutzen können. Falls Sie sich Ihre Körperhaltung von Ihrem Score vorgeben lassen, so ist dieser Beitrag genau das Richtige für Sie. Viel Spaß!

[thrive_link color=’orange‘ link=’https://www.fabianbuenker.de/selbstbewusstsein-staerken-doorway-drill/‘ target=’_self‘ size=’medium‘ align=“]Mehr Selbstbewusstsein dank dem Doorway-Drill[/thrive_link]

Für alle, die die Video-Version bevorzugen:

Diese Artikel & Videos könnten Dir auch gefallen

Was ich während 6 Turnierrunden auf dem schwersten Platz der PGA Tour gelernt habe

Beliebte Artikel aus der BelowPar Academy

Der optimale Abschwung
(Video) Wie gehe ich mit Druck um?

Beliebte Artikel aus dem Blog

Du möchtest einen konstanten Golfschwung? Vermeide diese grundlegenden Fehler:
5 Tipps für bessere Drives
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>