Folgender Text ist eine Nachricht an alle Golfer, die das Gefühl haben, dass ihr Handicap ihre wahre Leistung nicht reflektiert.

​Geben Sie uns 15 Minuten Ihrer Aufmerksamkeit und wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Herausforderung lösen und Ihrem Traumhandicap ein riesiges Stück näher kommen!


​​Viel zu viele Golfer sind der Meinung, dass der Weg zum Traumhandicap einzig und allein über das Material, den Schwung und den zeitlichen Aufwand führt:

  • „Ich muss einfach nur ausreichend Zeit in mein Spiel investieren, um besser zu werden, richtig?“ Falsch! Der absolute zeitliche Aufwand ist nicht so wichtig, wie die Effektivität des Trainings.


  • „Ich muss meine Erwartung senken, dann habe ich weniger Druck.“ Falsch! Wenn Sie keine Erwartungen haben, warum teen Sie dann überhaupt erst an der 1 auf?


  • „Mein Driver taugt nichts! Ich muss einen längeren Ball schlagen.“ Auch das ist falsch! Der Längenzuwachs/Fortschritt durch einen Materialwechsel ist geradezu winzig im Vergleich zu dem, was wir Ihnen vorstellen. 

Wissen Sie, welche Art von E-Mails wir immer wieder in unserer Inbox finden?


"Wenn etwas klappt, dann klappt es nur auf den ersten Neun. Auf den zweiten Neun verliere ich meine anfängliche Lockerheit und kämpfe gegen alle möglichen Blockaden." 


"Mir fehlt die Konstanz über 18 Löcher. Ich habe das Gefühl, ich würde mich selbst sabotieren, wenn ich am letzten Loch einen Ball ins Wasser schlage."


"Auf der Range spiele ich super. Auf dem Platz nicht. Ich fange eine Runde oft gut an, doch irgendwann holt mich das Unglück ein. Ich bin danach komplett versteift und weiß nicht mehr, wie ich meine eigenen Zweifel oder die „Tipps“ eines Mitspielers ausblenden soll."


All diese E-Mails folgten einem ähnlichen Schema:


  1. Neuen Impuls  bekommen
  2. Neuen Impuls im Training umgesetzt
  3. Leistung und Motivation gingen aufwärts  
  4. Turnier gespielt und oft gut begonnen, dann jedoch eingebrochen
  5. enttäuscht nach Hause gefahren
  6. kurz danach in der Privatrunde wieder gut gespielt.


Kommt Ihnen so ein ähnliches Szenario bekannt vor?


Wenn Sie sich mit diesem Szenario identifizieren können, wenn Sie jeden erdenklichen „Trick“, „Tipp“ und jeden neuen Schläger ausprobiert haben, wenn Sie sogar mehrmals den Trainer gewechselt haben und trotzdem nicht den Erfolg sehen, den Sie sich wünschen, dann ist der folgende Text für Sie!

Warum der Schlüssel zum eigenen Potential zwischen den Ohren liegt


Wenn Sie unser Material schon eine Weile verfolgen, dann wissen Sie, wie viel Wert wir auf die mentale Seite des Spiels legen. Das hat einen guten Grund: Unser Kopf ist die Steuerzentrale unseres Körpers. Jede Bewegung geht von unserem Supercomputer zwischen den Ohren aus. Diesen nicht in das eigene Training miteinzubeziehen, wäre daher so fahrlässig, wie den 11-jährigen Neffen ans Steuer eines Fahrzeugs zu setzen.

Unsere Verbindung und Liebe zu mentaler Stärke geht allerdings tiefer als das. Wir beide haben eine Zeit lang den Frust geteilt, den viele Amateure immer noch mit sich herumschleppen:


Wir wussten, was wir spielerisch können und haben unsere Leistung auch phasenweise abgerufen, doch wirklich besser geworden sind wir erst, als wir uns Hilfe von Sportpsychologen und Mentaltrainern geholt haben. Zuvor glaubten wir, wie die meisten Golfer, dass Tipps, wie

  • „du musst einfach positiv denken“,


  • „je mehr Du Dich in herausfordernde Situationen begibst, desto besser wirst Du“ oder


  • „gute Scores kommen zu denen, die warten“


uns geradlinig zum Erfolg führen. Auch das war grob fahrlässig. Lassen Sie uns diese Tipps ein bisschen genauer betrachten:


  • „Einfach“ nur positiv zu denken ohne die Wurzeln der eigenen Nervosität, Unsicherheit und Ängste zu kennen, hat keinen Wert.


  • Gute Scores kommen definitiv nicht zu denen, die warten — gute Scores kommen zu denen, die dafür arbeiten. Dabei geht es nicht darum, wie viel Sie trainieren, sondern darum, wie effektiv Sie trainieren. Wenn rechts von uns eine Goldgrube liegt, können wir noch so viel und hart auf der linken Seite buddeln — wir bleiben trotzdem erfolglos.


  • Zwar stimmt es, dass wir herausfordernde Situationen viel besser meistern, wenn wir diese gewohnt sind, doch ohne Strategien und einen klaren, mentalen Plan für den Umgang mit diesen Herausforderungen, sind wir zum Scheitern verurteilt. Zu sagen, dass es ausreicht, wenn wir ​einfach ins kalte Wasser springen, ist so, als würden wir sagen, dass ein Fahranfänger das Autofahren schon irgendwie lernen wird, wenn man ihn/sie ohne Anleitung oder Übung auf eine Landstraße schickt.

Sie trainieren deutlich mehr als Sie denken!


Wenn Sie pro Woche „nur“ zweimal 18 Löcher spielen, kommen Sie im Verlaufe einer Saison auf über 200 Trainingsstunden. 200 Trainingsstunden und rund 3.000€ Mitgliedsbeitrag + die vielen Münzen, die dabei in den Ballautomaten wandern, sind für die meisten Amateure Grund genug, nach mehr zu streben. Ohne einen Plan, die richtige Strategie, Checklisten zur Orientierung und wertvolle Übungen, bleibt der Wunsch nach dem Traumhandicap allerdings mehr als fromm. 

„Aber ich habe in der Vergangenheit doch schon mit einem Plan gearbeitet — wie wei​ß ich, wo ich anfangen soll?“

Kennen Sie das auch? Wir spielen eine Runde, bei der wir emotional komplett durcheinander sind. Es dämmert uns, dass wir mental definitiv noch Luft nach oben haben und, dass das Thema wichtiger ist, als zunächst vielleicht angenommen. Wir lesen ein, zwei Artikel zum Thema — vielleicht kaufen wir sogar ein Hörbuch — nur um kurze Zeit später dem nächsten Problem zu begegnen:

„Woher weiß ich, dass meine mentalen Verbesserungsversuche funktionieren?“

Es ist definitiv nicht einfach, die teilweise verwirrende Welt des Mentaltrainings zu navigieren. Wir schlagen einen Slice? Kein Problem, das lässt sich beheben und da wir unseren Slice sehen können, ist unser Fortschritt immer greifbar. Der Slice steht in diesem Fall sinnbildlich für unsere spielerische Leistung.

Manch einer sagt, Mentaltraining sei ein bisschen, wie das Training im Fitnessstudio. Wer zum ersten Mal auf dem Laufband rennt, Hanteln hebt und sich danach im Spiegel betrachtet, sieht keine Veränderung.

Nach Tag 3, 4 oder 5 ist das nicht anders.

Doch wer dranbleibt und auf die Ernährung achtet, erkennt langsam aber sicher einen fitteren, knackigeren und durchtrainierteren Körper im Spiegel.

​Dieser Vergleich ist so leider nicht richtig, denn der Golfsport ist deutlich „volatiler", als unsere Fitness. Wer langsam in Form kommt, ist nicht an einem Wochenende fit und durchtrainiert und am darauffolgenden Wochenende untrainiert und schlapp.

Wer eine Zeit lang viel in seine Fitness investiert, verliert diese nicht von Jetzt auf Nachher. Beim Golf sind Schwankungen jedoch normal. Selbst die Leistung der Besten der Besten kann von einer Woche auf die andere stark schwanken.​


Die beiden folgenden Scorekarten stammen von Rory McIlroy. Scorekarte Nr. 1 ist dessen erste Runde bei der ​U.S. Open 2018 und Scorekarte Nr. 2 ist dessen erste Runde bei der BMW Championship im selben Jahr. Ganze 18 Schläge Unterschied!

​Rory McIlroys erste Runde bei den US Open 2018

​Rory McIlroys erste Runde bei der BMW Championship 2018 - 18 Schläge Unterschied!

Eben diese Schwankungen machen es so schwierig zu wissen, ob das, was wir tun, wirklich einen bleibenden Effekt hat und uns letztendlich ans Ziel bringt, sodass...


  • stressvolle, nervenaufreibende Turnierrunden, nach denen wir auf der Fahrt nach Hause immer wieder von hätte-wäre-wenn-Gedanken geplagt werden


ein für alle Mal ein Ende haben.


Wenn Sie sich auf dem Heimweg nach einem Turnier schon einmal gewünscht haben, Sie wären am Morgen besser gar nicht erst aufgestanden, nur um sich letztendlich mit verträumten Gedanken an die nächste Trainerstunde zu trösten, dann wissen Sie, wie unschön dieser Kreislauf ist.

Anfang der Saison sagen wir uns noch: „Ich habe doch noch 5 weitere Saison-Monate, irgendwann wird es schon klappen.“

Mitte der Saison werden wir schon etwas unruhiger, versuchen allerdings optimistisch zu bleiben: „Dann klappt es halt an den Clubmeisterschaften, da habe ich bislang immer gut gespielt.“

Am Ende des Jahres reden wir uns die Saison schön und sind gedanklich schon im nächsten Jahr. Neue Schläger, Wintertraining, Fitness…ja sogar das ein oder andere YouTube Video sollen es dann richten.

Manchmal geht dieser Ansatz gut, oft geht er allerdings auch kräftig nach hinten los und der Kreislauf beginnt von Neuem.

Wir sind besessen von der Frage, wie man diesen Kreislauf durchbricht. Was unterscheidet sehr gute Spieler von den Spielern, die in diesem Kreislauf gefangen sind und ab einem bestimmten Punkt einfach nicht besser werden?

Stellen Sie sich für einen Moment lang einen Spieler oder eine Spielerin vor, die Sie bewundern. Spieler und Spielerinnen, wie ...

​Quelle: Rory McIlroy Instagram

​Quelle: Michelle Wie Instagram

​Quelle: Henrik Stenson Instagram

Wenn Sie an diesen Spieler oder an diese Spielerin denken — glauben Sie, dass sich er oder sie auf neue Schläger, ein paar Trainerstunden und das ein oder andere YouTube Video verlässt?

Sehr unwahrscheinlich.

Die Spieler und Spielerinnen, die Sie im Fernsehen sehen, kultivieren heimlich, still und leise eine Fähigkeit, die wir Mental Mastery nennen. Mental Mastery geht mit mentaler Stärke einher und zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:


  • Das Selbstvertrauen zu wissen, was wir wollen und wie wir unser Ziel erreichen


  • Die Motivation weiter zu machen — auch, wenn es manchmal hart wird


  • Der Fokus ​zu wissen, was wir trainieren sollten, warum wir es trainieren sollten und was wir problemlos ignorieren können


  • Der Optimismus zu wissen, dass wir am Ende erfolgreich sein werden — und dabei Spaß haben

    Kein Trainer (schon gar nicht die, die ausschließlich mit Profis zusammen arbeiten), mit denen wir über die Jahre hinweg zusammengearbeitet, geredet oder die wir interviewt haben, sprechen von irgendeiner „Pflaster-Technik“ oder neuen Schlägern.

    Alle Trainer, mit denen wir gesprochen haben, schreiben die Leistung ihrer besten Schüler deren mentaler Einstellung, Optimismus, Klarheit, deren Kreativität und deren Fähigkeit zu planen und an den richtigen Dingen zu arbeiten zu.

    Werfen Sie einen Blick auf die folgenden E-Mails von 3 Top-Trainern. Unsere Frage, die zu diesen Antwort- E-Mails führte, lautete: Was unterscheidet Deine besten Spieler, von den Spielern, die ihr Potential nicht regelmäßig ausschöpfen?​

Übersetzung: Ich würde sagen, dass meine besten Schüler offener sind, etwas Neues zu lernen, Fragen zu stellen und gerne Übungen durchführen, die ihnen das richtige Gefühl der neuen Bewegung näher bringen. Der Durchschnittsgolfer geht auf die Range, schlägt 2 Stunden lang Bälle ohne dabei einen Plan zu haben oder sich selbst zu fragen: "Was will ich in dieser Trainingseinheit erreichen?" Je mehr ich unterrichte, desto eher kann ich sagen, dass ein Schüler, der offen dafür ist, Neues zu lernen, fast jedes Ziel erreichen kann. Eine "verschlossene" Einstellung schafft das nicht. 

Übersetzung: Meine Schüler werfen das traditionelle Bälle schlagen (30 7er Eisen, 30 Driver) über Board und ersetzen es durch ein funktionelleres Training inklusive einer Steigerung der Herausforderungen. Diese Herausforderungen reichen von halben, langsamen Schwüngen ohne Ziel bis zu willkürlichen Schlägen, wobei sie für jeden Schlag die volle Verantwortung übernehmen. In anderen Worten: Es zählt wie und wohin der Ball fliegt — so wie auf dem Platz.

Bessere Spieler finden einen Bewegungsablauf, der für sie funktioniert und verbringen ihre Zeit dann damit, diesen zu verbessern. Spieler mit hohen Handicaps verändern ihren Schwung von Schlag zu Schlag — je nachdem wo der Ball hinflog. „Schlag ihn bloß nicht so wie den letzten Ball“.

Übersetzung: Was meine besten Schüler von den anderen abhebt, ist die Bereitschaft Ziele zu setzen und diese mit Energie zu verfolgen. Jeder, der in die Trainerstunde kommt, will sich verbessern. Das Wichtigste ist zu wissen, was man wirklich will.

Ein klares Verständnis davon, was man will, bringt einen Golfer in die richtige Richtung. Zudem ist eine lernbegierige Einstellung sehr wichtig: Neue Ideen aufzunehmen und bereit zu sein, die Infos und Ideen aufzunehmen, ist unentbehrlich.

Wenn Du eine Trainerstunde mit Vorurteilen beginnst, bist Du nicht offen für neue, frische Ideen. Das führt dazu, dass wir eine Veränderung ablehnen, weil sie sich zu Beginn nicht gut anfühlt.

Mental Mastery ist der Schlüssel zum Erfolg. Der Unterschied zwischen Spielern, die Mental Mastery kultivieren, mentale Stärke und eine optimistische Einstellung zur Priorität machen und denen, die das nicht tun, ist gewaltig.

Der Umgang mit Herausforderungen

Die meisten Spieler: „Wenn dieses eine verdammte Loch nicht wäre. Ich versaue mir meine Runde immer auf den letzten Löchern. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll."

Spieler mit mentaler Stärke: „Ich dachte immer, dass es ab einem bestimmten Punkt leichter wird und, dass mich Herausforderungen nicht mehr betreffen. Heute weiß ich: Je erfolgreicher ich werde, desto größer werden auch die Herausforderungen, doch ich weiß, dass ich damit umgehen kann. Ich habe immer eine Lösung parat.“

Die Rolle von Motivation

Die meisten Spieler: „Ich muss einfach nur den richtigen Trainer finden. Zudem habe ich 32 Motivations-Podcasts auf meinem Handy — einer davon wird mich schon weiterbringen.“


Spieler mit mentaler Stärke: „Motivation interessiert mich nicht. Ich bin an Gewohnheiten interessiert. Gewohnheiten, die mich immer weiter- und schließlich ans Ziel bringen — unabhängig davon, ob ich gerade inspiriert bin, ob es regnet, ob die Sonne scheint oder ich müde bin.“

Talent

Die meisten Spieler: „Ich habe schon so viel versucht und ausprobiert. Irgendwie verliere ich den Faden. Vielleicht bin ich doch nicht so talentiert, wie ich dachte.“

Spieler mit mentaler Stärke:
„Was ich schaffen will, haben schon tausende andere geschafft. Wenn es ein anderer kann, dann kann ich das auch. Es ist nur eine Frage der Einstellung, der Strategie und der Zeit, die ich investiere.“

Trainingsaufwand

Die meisten Spieler: „Ich trainiere schon viel. Mehr kann ich nicht. Ich habe nur 24 Stunden am Tag.“

Spieler mit mentaler Stärke:
„Jeder Mensch hat dieselben 24 Stunden am Tag. Wenn jemand schon dort ist, wo ich hinmöchte, dann weiß diese Person etwas, das ich nicht weiß. Wo und wie kann ich von dieser Person lernen? Und was kann ich davon auf mein Spiel übertragen?“

​Die Rolle des beginnens

Die meisten Spieler: „Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll und noch wichtiger: Ich weiß nicht, ob das, was ich tue, funktioniert. Es gibt so viele, verschiedene Artikel, Bücher und Videos — ich finde mich in all dem Chaos nicht zurecht.“

Spieler mit mentaler Stärke:
„Es gibt unglaublich viele Dinge, denen ich mich widmen kann und ich bin dabei der gemeinsame Nenner. Ich habe das Selbstvertrauen, mich auf eine Sache zu konzentrieren und mit Vollgas loszulegen. Wenn etwas nicht funktioniert, ist das okay — dann gehe ich zur nächsten Sache über. Ich glaube an mich und meine Gewohnheiten. Ich ziehe etwas durch — auch dann, wenn es hart wird.“

​Mentale Stärke ist das selten erwähnte Geheimnis der Menschen, die ihre Ziele erreichen. Es hat uns über 14 Jahre Turniergolf ​zwischen Deutschland, Spanien, Florida, Texas und Hawaii gekostet, bis wir die wichtigsten Fähigkeiten von der heißen Luft, die das Thema umgibt, trennen konnten.

Vielleicht kennen Sie uns aus


​Wir haben das Wort Fähigkeit bewusst gewählt, denn…


  • Mentale Stärke ist eine lernbare Fähigkeit, keine Superkraft, die einfach so vom Himmel fällt und nur ein paar wenigen Auserwählten vorbehalten ist. Mentale Stärke verwandelt Stress in Spaß und Lockerheit.


  • Mentale Stärke ist zudem einer der wichtigsten Gründe, warum die meisten Amateure weit unter ihren Möglichkeiten bleiben und sich spielerisch im Kreis drehen

Die meisten Bücher und DVDs konzentrieren sich darauf, was wir tun müssen. Wir wissen mittlerweile, dass es nicht nur darum geht, was wir tun, sondern vor allem darum, wie wir es tun.

Es geht nicht um die neuesten "Tipps und Tricks", sondern darum, dass wir zu der Person werden, die...


  • Stress in Ruhe und Gelassenheit verwandeln kann
  • das Selbstvertrauen hat, eine Runde durchzuziehen und das gute Ergebnis mit Lockerheit ins Clubhaus bringt (eine Person, die tut und erreicht, statt zu reden)
  • ​ihre Emotionen im Griff hat und jederzeit weiß, was sie in der jeweiligen Situation zum Erfolg führt und was nicht


Top-Amateure wissen, wie das geht und jetzt ist dieses Wissen auch Ihnen zugänglich.

​Dürfen wir vorstellen: Mental Mastery


Mental Mastery ist ein 8-wöchiges, mentales, digitales Trainingsprogramm, das Ihr Spiel und Ihre Denkweise grundlegend verändern wird. Mental Mastery ist allerdings nicht irgendein online Kurs.


Mental Mastery ist der online Kurs, den wir vor 6 Jahren gerne selbst gehabt hätten.

​​In Mental Mastery zeigen wir Ihnen


  • Wie sich unsere unbewusste Identität auf unseren Score auswirkt und wie wir diese ändern und auf Erfolg programmieren


  • Warum sich viele Golfer unbewusst selbst sabotieren (mit hoher Wahrscheinlichkeit sind auch Sie betroffen)


  • Unseren 3 Schritt-Prozess für den Umgang mit Angst, Nervosität und Druck


  • Die besten Übungen für das Auflösen von Blockaden (keine Ausrutscher auf den letzten Löchern mehr)


  • Die mentalen Grundsätze der Siegertypen (beachten Sie diese 7 Grundsätze nicht, kann Sie das schnell 10 Schläge kosten)


  • Warum Ihre Zielsetzung sogar hindernd wirken kann und was Sie stattdessen tun sollten


  • Die Bedeutung des Wort „Flows“ und die 5-Sinne Methode, um zuverlässig in den Flow-Zustand absoluten Selbstvertrauens zu kommen


  • Wie Sie die Angst vor schwierigen Löchern/Schlägen überwinden und sich auf Ihr Ziel statt die möglichen, negativen Konsequenzen konzentrieren


  • 3 Strategien, die Ihnen das Wegstecken vergangener Fehler enorm erleichtern werden, sodass Sie sich im weiteren Verlauf der Runde/Saison auf die vielen Möglichkeiten konzentrieren können

Mental Mastery ist in 2 Teile aufgeteilt. In Teil 1 geht es um das mentale Fundament, das vor allem aus Selbstvertrauen, einem klaren Plan für die Zukunft und einer Portion Enthusiasmus besteht. Dabei zeigen wir Ihnen (schriftliche) Übungen, die Sie jederzeit auch bequem von der Couch aus durchführen können.


In Teil 2 geht es um Techniken, Strategien und Grundsätze für den Golfplatz, die Sie sowohl mit als auch ohne Ball anwenden können.


Die mentale Seite ist heute wichtiger, als je zuvor, denn das anwendbare Wissen im Bereich der (Sport-) Psychologie vermehrt und entwickelt sich exponentiell. Noch nie war mentales Training wissenschaftlich so gut begründet und die Wirksamkeit unserer Strategien so ausführlich bestätigt, wie heute. Das bedeutet, dass auch die nahe Zukunft so einiges an powervollen Strategien mit sich bringen wird.


Da wir möchten, dass unsere Inhalte so relevant als möglich für Sie sind, haben wir uns entschlossen, Mental Mastery immer wieder zu erweitern. Das bedeutet:


Wenn Sie sich heute für Mental Mastery entscheiden, sichern Sie sich alle zukünftigen Erweiterungen.

Mentaltraining hat 2 Ziele:


Wir wollen Selbstvertrauen auf- und Selbstzweifel abbauen. Mental Mastery basiert nicht nur auf diesem Grundsatz, sondern auch auf dem Feedback und den Wünschen unserer Leser. Mental Mastery entstand, weil wir die Ideen und Strategien aus Mein Ball Macht Was Ich Will — unser Buch, in dem wir Ihnen die 4 Grundpfeiler mentaler Stärke näher bringen — vertiefen wollten, sodass Sie zukünftig mit einem Gefühl von Stolz und Selbstvertrauen vom 18. Grün schlendern können.


Mein Ball Macht Was Ich Will - mental stark von der 1 bis zur 18 wurde bis heute hunderte Male heruntergeladen und gelesen. Dass wir Feedback schätzen, ist nichts neues. Deshalb haben wir uns auch mit dutzenden Lesern von Mein Ball Macht Was Ich Will ausgetauscht und die Themen herausgefiltert, die den größten, positiven Einfluss auf ihr Spiel hatten.


Zusammen mit neuen Impulsen aus Workshops, Büchern und 1-zu-1 Coachings waren wir so in der Lage, einen Kurs zu kreieren, der simples tu-dies-oder-jenes-dann-erhältst-du-folgendes-Ergebnis-Gerede einfach umgeht und die Dinge anspricht, die unbewusst ständig Einfluss auf uns und unsere Leistung nehmen.

PGA Professional

​Alexander Stohr

PGA Professional

"Kompliment! Ihr Jungs macht einen genialen Job!"

​Vielen Dank für Euren wertvollen Tipps!

​Marc O.

​HCP 16

​Hans Baier

​Eure Tipps habe ich heute und am letzten Mittwoch nun zum zweiten Mal konsequent eingesetzt und das Ergebnis hat an beiden Men's Day Tagen "Früchte" gebracht. Ich war in den letzten 12 Monaten endlich wieder im "Geld"! So kann es weitergehen. 

Das bekommen Sie


  • ​​Ein 8-wöchiges Trainingsprogramm, in welches Sie sich bequem via BelowPar.de einloggen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Selbstzweifel, Ängste, Druck und Nervosität überwinden, sodass Sie auch dann, wenn es ernst wird, mit Lockerheit und Spaß bei der Sache sind und letztendlich wertvolle Schläge sparen


  • Videos, Artikel, Checklisten, unsere ​Dream Map sowie weiteres Bonusmaterial voller Übungen, Strategien und Konzepte, die Sie schon nach kurzer Zeit in einen unglaublich selbstbewussten Spieler, beziehungsweise eine unglaublich selbstbewusste Spielerin verwandeln werden


  • Jedes Modul enthält zusätzliche Arbeitsblätter mit denen Sie das Gelernte festigen und tief im Unterbewusstsein verankern können, sodass Sie in wichtigen Situationen wissen, was zu tun ist​


  • ​Nach Mental Mastery​ wird sich Ihr Gedankenmanagement grundlegend verändert haben. Negative Gedanken, die Sie immer mehr nach unten ziehen, die Ihnen die Lockerheit auf den letzten Löchern rauben und gerade dann auftauchen, wenn es wichtig wird, bestimmen Ihre Leistung nicht mehr


  • Sie wissen, warum Sie die Entscheidungen treffen, die Sie treffen. Sie kennen Ihre negativen Glaubenssätze und wissen, wie Sie diese zum Positiven verändern können


  • Sie werden wissen, dass Sie nicht immer auf dem Golfplatz sein müssen, um an Ihrem Spiel zu arbeiten und Sie werden Übungsblätter, wie unsere Dream Map und die Schulterklopfer-Scorekarte kennen, die Ihr HCP auch bequem vom Sofa aus purzeln lassen


  • ...und wir legen noch einen Bonus oben drauf und schenken Ihnen Mein Ball Macht Was Ich Will - mental stark von der 1 bis zur 18 ​im eBook Format

Unser ​kostenloser Bonus für Sie!

​Was andere dazu sagen

​Udo Lohse

​Euer Buch finde ich bereits sehr inspirierend.

​Eure Beiträge und Tipps sind sehr gut. Vielen Dank dafür!

​   Christian Storek

​Sissy Glieder

​HCP 4.5

​Ich lese gerade wieder einmal euer Buch! Und jedes Mal kann ich mir wieder etwas mitnehmen. Ich habe letztes Jahr HCP 7.8 gehabt, heute habe ich 4.5 und das Buch und der Blog, also ihr, habt sicher einen großen Teil dazu beigetragen!

​Ihre Investition


Bitte stellen Sie sich für einen Moment vor, wie Sie am ersten Abschlag eines wichtigen Turnieres stehen. Statt der üblichen Angst, sich zu blamieren, fühlen Sie nun Freude und eine Prise Ehrgeiz. Sie wissen mit der aufkommenden Nervosität umzugehen und nutzen diese sogar zu Ihrem Vorteil. Sie haben einen klaren Plan für die kommende Runde und ein tiefsitzendes Selbstvertrauen, das Ihr Spiel, wie ein 15. Schläger unterstützt. 


Lassen Sie dieses Bild kurz auf sich wirken und beantworten Sie dann folgende Frage: WAS ist Ihnen diese Vorstellung wert?


Ein Coaching mit einem Top-Mentaltrainer kostet Sie pro Tag rund 500€ zzgl. MwSt. Hinzu kommen Reisekosten und ein eventueller Verdienstausfall. Ein online Coaching Programm eines ähnlich qualifizierten Trainers kostet Sie mindestens genauso viel. 


Da wir mit Mental Mastery möglichst vielen leidenschaftlichen Golfern helfen möchten, allerdings auch wissen, dass unser Material funktioniert und Sie damit wertvolle Trainingszeit — und noch wichtiger: Schläge — sparen werden, bieten wir Ihnen Mental Mastery inklusive unserer mentalen Scorekarte, der eBook Version von Mein Ball Macht Was Ich Will - Mental stark von der 1 bis zur 18 und unserer 30 Tage-100%-Geld-zurück-Garantie für 127€ 97€ an. 

"Wie viel Zeit muss ich dafür aufwenden?"

Wir schalten jede Woche über den Zeitraum von 8 Wochen ein neues Video inklusive Begleit-Text frei. Darüber hinaus haben Sie immer Zugriff auf Mental Mastery und können das Material in Ihrer Geschwindigkeit durchgehen, noch einmal ansehen, ausdrucken und immer wieder damit arbeiten.


Wenn Sie die Prinzipien innerhalb von Mental Mastery verinnerlicht haben, werden Sie mit weniger Trainingszeit zudem mehr Erfolg haben.

"Wie erhalte ich Zugriff auf mental Mastery?"

Unmittelbar nach Ihrer Bestellung erhalten Sie eine E-Mail von uns. Diese E-Mail enthält einen Link über den Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort festlegen können. Damit haben Sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche lang Zugriff Mental Mastery

​Wie erhalte ich zugriff auf den Bonus (Mein Ball Macht was ich will ​eBook​​​) ?

​Zusätzlich zu der E-Mail, über welche Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort festlegen können, erhalten Sie eine Bestellbestätigung. Darin finden Sie den Download-Link zum Bonus eBook. 

​Unsere 10 Schläge-weniger-100%-Geld-zurück-Garantie

Mental Mastery bieten wir Ihnen zusammen mit einer 30 Tage 100% Geld-zurück-Garantie an. Das ist allerdings nicht alles. Wir versprechen Ihnen, dass sich Ihr Gedankengerüst in Bezug auf Erfolg, Zielsetzung und mentale Stärke komplett verändern wird und Sie in den nächsten Wochen und Monaten den Erfolg sehen werden, den Sie sich wünschen. Es gibt einen Grund, warum uns tausende Leser jeden Monat vertrauen.

Wenn Sie in den ersten 30 Tagen jedoch der Meinung sind, dass Sie in Drucksituationen ab sofort nicht komplett cool bleiben, mit Angstlöchern lässig umgehen und dann, wenn es darauf ankommt, glänzen, zahlen wir Ihnen Ihr Geld zurück!

Sollten Sie nicht zufrieden sein, würde es sich für uns mehr als falsch anfühlen, Ihr Geld zu behalten. Dazu müssen Sie übrigens keine Formulare ausfüllen oder uns irgendeinen Nachweis schicken. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@belowpar.de und wir kümmern uns sofort um Ihre Anfrage.

Keine Fragen, keine Komplikationen, kein Risiko.

Wir wissen, dass Sie in 6 Monaten ankommen werden. Wo Sie ankommen?

Das entscheiden Sie jetzt! Klicken Sie auf den orangenen Button und Sie erhalten unmittelbar nach der Bestellung eine E-Mail, die das Login-Verfahren beschreibt. 

Mental Mastery

​​Der Fahrplan zu Ihrer bislang besten Saison

97€

P.S. Mental Mastery ist Ihre Chance, Ihr Spiel grundlegend umzukrempeln und Ihr Potential in Realität zu verwandeln. Dabei gehen Sie dank unserer 10-Schläge-weniger-100%-Geld-zurück-Garantie keinerlei Risiko ein. Klicken Sie den orangenen Button und überzeugen Sie sich selbst.